Office 365 Community Deutschland

Azure Information Protection – Eine Einführung

Azure Information Protection

Unter Azure Information Protection oder kurz AIP versteht man das Labeling und das verschlüsselte schützen von Daten mit RMS/Secure Island. Es können Dateien und deren Inhalte automatisch und manuell durch den/die NutzerIn klassifiziert und geschützt werden. Es werden im Azure Portal Kategorien und Schutzklassen festgelegt, die dann audgerollt und genutzt werden können.

Dritte können über den AIP Viewer ebenfalls geschützte Dateien anschauen, wenn diese das Recht dazu bekommen haben.

Die Werkzeuge und Möglichkeiten des Schutzes von Dateien und gerade deren Inhalten über Geräte hinweg, wird aktuell ausgeweitet. Sinnvoll ist es, um einen umfassenden Schutz zu erreichen AIP immer mit dem Enterprise Mobility Suite gemeinsam zu verwenden, so dass auch die Apps und Geräte verwaltet und geschützt werden können.

 

Versionen GA

Datum Version
21.05.2018 1.26.6.0  (AIP Scanner News)
05.2018 1.21.203 (GDPR)
 18.09.2017 1.10.56.0, 144.5MB
 06.06.2017  1.7.210.0
15.03.2017 1.4.21.0

Release History: https://docs.microsoft.com/de-de/information-protection/rms-client/client-version-release-history

 

Versionen  Preview

Datum Version
 16.10.2017  1.15.7.0, 139,3 MB
 Mai 2018  1.25.201

 

Download
Zum Download steht immer nur der aktuelle und der Preview Client und AIP in englischer Sprache.
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=53018

 

Achtung RMS Tool/Client
RMS Protection tool -> End of life 10. February 2018
Diese Funktionen werden alle durch den Azure Information Protection Client übernommen.

 

Benutzerhandbuch des Azure Information Protection Client
Für die Nutzung des AIP Clients als Nutzer gibt es natürlich ein Handbuch:
https://docs.microsoft.com/de-de/information-protection/rms-client/client-user-guide

 

Benutzerhandbuch für Administratoren für Azure Information Protection
Um AIP unternehmensweit einzusetzen, kann der Client beispielsweise über Intune über das msi Paket verteilt werden. Ein Handbuch für Administratoren findet ihr hier:
https://docs.microsoft.com/de-de/information-protection/rms-client/client-admin-guide

 

Azure Infomation Protection Scanner

Dieser Scanner ist ein Teil des AIP Clients und ist auch schon in der aktuellen Preview enthalten. Mit diesem Client könnt ihr installiert auf einem Windows Server 2016 lokale Daten aus NAS oder auch im SharePoint Farmen klassifizieren und schützen.

Dokumentation: https://docs.microsoft.com/en-us/information-protection/deploy-use/deploy-aip-scanner

Deploy AIP Scanner: https://docs.microsoft.com/en-us/information-protection/deploy-use/deploy-aip-scanner

Ignite 2017 Session: https://www.youtube.com/watch?v=GPe6o0Z2fBM&feature=youtu.be

Das Public Preview Programm ist am 17.10.2017 gestartet, dazu gibt es einen Blogbeitrag von mir. [LINK]

 

News 2018

Azure Information Protection erhält eine eigene Dienstadministrator-Rolle http://www.rakoellner.de/2018/02/azure-information-protection-eigene-adminrolle/

 

Whitepaper Information Protection  Link

 

Was ist neu in der AAD?

Link: https://docs.microsoft.com/en-us/azure/active-directory/whats-new#self-service-password-reset-from-windows-10-lock-screen-for-hybrid-azure-ad-joined-machines

 

Wünsche und Fragen an die AIP Produktgruppe

Fragen an die Produktgruppe (in en) könnt ihr schicken an: AskIPTeam@Microsoft.com

UserVoice (hier könnt ihr eure Wünsche platzieren) https://msip.uservoice.com/